Aussenansicht Erweiterung Gesundheitszentrum, Dielsdorf

Erweiterung Gesundheits­zentrum, Dielsdorf

Ausgangslage und Zielsetzung

Aufgrund der demographischen Entwicklung ist im Zürcher Unterland mit einem zusätzlichen Bedarf an Pflegebetten für Langzeitpflege zu rechnen. Um diesen künftigen Bedarf decken zu können, wurden im Gesundheitszentrum Dielsdorf zu den bestehenden 225 Betten zusätzliche 120 Betten für Akut- und Übergangspflege sowie Rehabilitation realisiert.

Das Gesundheitszentrum wurde am Standort Dielsdorf durch einen Neubau als Erweiterungsbau realisiert.

Gesamtleistungswettbewerb

Das Gesundheitszentrum Dielsdorf schrieb dazu von Februar bis September 2013 einen Gesamtleistungswettbewerb mit Finanzierung im selektiven Verfahren aus. Ziel war ein städtebaulich und architektonisch hochwertiges und bewilligungsfähiges Projekt mit verbindlichem TU-Angebot.

Aufgrund der Präqualifikationsunterlagen wurden anhand der Eignungskriterien aus sieben Bewerbern vier Totalunternehmer ausgewählt.

Bewertung

Die Angebote und Projekte wurden aufgrund folgender Haupt- und Unterkriterien bewertet.

Zuschlagskriterium 1:

Architektur und Städtebau (städtebauliche Eingliederung, Aussenraumgestaltung, architektonischer Ausdruck, Raum- und Aufenthaltsqualität, Konstruktion, Materialisierung, Bewilligungsfähigkeit)

Zuschlagskriterium 2:

Funktionalität, Nutzung und Betrieb (Funktionalität, Gebrauchstauglichkeit, Flexibilität, Nutzungslayout, Raumprogramm, Funktionale Raumgruppen, Personen- und Materialfluss, Gebäudetechnik 

Zuschlagskriterium 3:

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit (TU-Angebot, Bauprogramm, Gebäudeeffizienz)

Entscheid

Die Gross Generalunternehmung AG ZH erhielt den Zuschlag in diesem Gesamtleistungswettbewerb. Das Gebäude gliedert sich mit grosser Gelassenheit in den Kontext, erfüllt die Funktionalität und die Nutzung und hält den vorgegebenen Kostenrahmen von CHF 38 Mio. ein.

Bauherrschaft:

Zweckverband
Gesundheitszentrum Dielsdorf

Architekten und Ingenieure:

Architektur
Bob Gysin + Partner AG
Architekten ETH SIA BSA 

Bauingenieur
Suisseplan Ingenieure AG
8050 Zürich

Elektroingenieur
Beratende Ingenieure Scherler AG
8052 Zürich

H/L/K/K/S-Ingenieur
MSRL Planer

PGMM Schweiz AG
8400 Winterthur

KENNZAHLEN

Gebäudevolumen nach SIA 416
45‘000 m3

Geschossfläche
13‘000 m2

Auftragsvolumen
ca. CHF 38 Mio.

TERMINE

Baubewilligung
März 2015

Baubeginn
Mai 2015

Bauübergabe
Juli 2017