Psychiatrisches Zentrum Königsfelden, Windisch Gesamtleistungs­wettbewerb Rang 3, 2014

Hohe Funktionalität in kompakter Gebäudeform

Im nordöstlichen Projektareal soll unter dem Aspekt - Erhaltung der bestehenden Turnhalle - das neue Kinder- und Jugendpsychiatrische Zentrum der Klinik Königsfelden entstehen. Unser Projekt integriert die Turnhalle, minimiert den Fussabdruck und richtet sich somit an die Charakteristik der gesamten Klinik- sowie Parkanlage.

Die Funktionsbereiche, welche als eigenständige Einheiten strukturiert sind, befinden sich allesamt in einem Gebäude. Die Einheiten resp. Geschosse werden über einen inneren Erschliessungsgang um den Innenhof sowie drei Treppenhauskerne erreicht. Der Einsatz von grossformatigen Fenstern, Innenhof und grosszügigen Begegnungszonen bieten eine offene und transparente Beziehung zwischen Patient und Personal. Die 3-geschossige Grundtypologie mit einer Attika für die Leitung und der Station 0, kann künftigen Entwicklungen und Erweiterungen problemlos gerecht werden und zu einem 4-geschossigen Gebäude umfunktioniert werden.

Das Angebot der Gross Generalunternehmung AG beinhaltet sowohl eine zeitorientierte Grundkonstruktion in Modulbauweise (System Cocoon) mit beidseitig beplankten Stahlprofilen als auch eine kostengünstigere Massiv-bauweise.

Bauherrschaft:

Psychiatrische Dienste Aargau AG
Zürcherstrasse 214
5210 Windisch

Architekten und Ingenieure:

Architektur
Architheke AG
Zurzacherstrasse 232
5200 Brugg

Bauingenieur
Gruner AG
5200 Brugg

Systemholzbau
Häring AG
5074 Eiken

Elektroingenieur
Herzog Kull Group
5000 Aarau

H/L/K/K/S-Ingenieur/MSRL-Planer
Hans Abicht AG
5000 Aarau

Landschaftsarchitekt
SKK Landschaftsarchitekten
5430 Wettingen

Bauphysik
Steigmeier Akustik + Bauphysik GmbH
Bäderstrasse 24
5400 Baden

Fachberater Brandschutz
Herzog Kull Group
5000 Aarau

Kennzahlen:

Gebäudevolumen nach SIA 416
29 380 m3

Geschossfläche
7 879 m2

Auftragsvolumen
> 40 Mio. CHF

Termine:

Gesamtleistungswettbewerb
Rang 3: Oktober 2014