Schulhaus Integrasquare, Wallisellen

ERFOLG IM ZWEISTUFIGEN GESAMTLEISTUNGSSTUDIENAUFTRAG

Um die Versorgung der Bevölkerung aufrechtzuerhalten, benötigt die Schulgemeinde Wallisellen ein neues Primarschulhaus mit Einfachturnhalle, Hort und Mittagstisch. Zur Umsetzung eines wirtschaftlich attraktiven Bauprojekts organisierte der Eigentümer des Grundstücks in Zusammenarbeit mit der Schulgemeinde Wallisellen einen zweistufigen Gesamtleistungsstudienauftrag. 

Durch die städtebauliche Einbindung, die innere Organisation des Gebäudes, die Nutzungsflexibilität sowie das attraktive Angebot gelang es Gross mit einem vielseitig aufgestellten Team den Gesamtleistungsstudienauftrag über zwei Stufen zu gewinnen.

HOHE NUTZUNGSFLEXIBILTÄT UND URBANE EINGLIEDERUNG

Durch die zentrale Lage bildet das Schulgebäude das Herzstück des Quartiers. So wurde auf eine optimale Eingliederung in die bestehende Baustruktur besonders Wert gelegt. Eine grosse Herausforderung lag in der Organisation der verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten. Dennoch ist es dem Planerteam von Gross gelungen, die unterschiedlichen Räumlichkeiten mit der dazugehörigen Erschiessung unabhängig vom Schulbetrieb zugänglich zu machen. 

Besonders viel Fingerspitzengefühl verlangt ausserdem die unmittelbare Nähe zu einer denkmalgeschützten Produktionshalle. Um den notwendigen Platz für das neue Gebäude zu schaffen, muss ein Teil der bestehenden Produktionshalle unter Betrieb zurückgebaut werden. So muss die Fassade in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz an einem neuen Standort rekonstruiert werden.

BUILDING INFORMATION MODELING BIM

Dieses Projekt wird mit BIM-Methode konzipiert und ausgeführt. BIM basiert auf einem detaillierten Gebäudemodell, auf das alle am Projekt beteiligten Akteure zugreifen und Informationen hinzufügen können. Dies ermöglicht eine bessere Planung, Ausführung und Bewirtschaftung des Gebäudes. Besonders die Kommunikation spielt im BIM-Prozess eine zentrale Rolle. Schon zu Beginn des Projekts vernetzten sich alle Akteure und definierten die gemeinsamen Projektziele sowie Standards. BIM ermöglichte uns bereits im Vorfeld die komplexen Bauabläufe durchzuspielen und der Bauherrschaft visuell darzustellen.

VERTRAGSART

TU-Werkvertrag

BAUHERRSCHAFT

Integra Immobilien AG
8304 Wallisellen

Schulgemeinde Wallisellen
8304 Wallisellen

ARCHITEKT UND INGENIEURE

Architektur
Galli Rudolf Architekten AG
8003 Zürich

Bauingenieur
K2S Bauingenieure AG
8304 Wallisellen

Elektroingenieur
Mettler + Partner AG
8049 Zürich

H/L/S-Ingenieur
Concept-G AG
8400 Winterthur

Bauphysik
Raumanzug GmbH
8003 Zürich

Brandschutz
Brandschutzpartner GmbH
8600 Dübendorf

KENNZAHLEN UND FAKTEN

Gebäudevolumen nach SIA 416
30.220 m³

HNF nach SIA 416
3.296 m²

Geschossfläche
6.720 m²

Auftragsvolumen
CHF 27.2 Mio. exkl. MwSt.

TERMINE

Baubewilligung
April 2020

Baubeginn
Juli 2020

Bauübergabe
Juni 2022