Aussenansicht Kantonspital Aarau

Kantonsspital Aarau, Haus 4

Kurzbeschrieb

Seit vielen Jahren baut Gross AG am und im Kantonsspital Aarau - beispielsweise die Sanierung von Haus 4. Baubeginn war am 1. April 2003 und die Bezugsbereitschaft war auf Ende Juni 2004 terminiert. Bei diesem Um-, An- und Ausbau ging es unter anderem um die Berücksichtigung geänderter Bedürfnisse mit neuer Raumeinteilung und Infrastruktur.

Das bestehende Haus wurde geleert, um den Um- und Neubau zu bewerkstelligen. So wurden Leichtbauwände eingezogen und die Haustechnik erneuert. Unser Baumanagementsmandat für den 5-geschossigen Komplex umfasste ein Volumen von 17.6 Mio. Franken. Das bestehende Team mit Metron Architektur AG Brugg hatte sich schon früher im KSA bewährt. Die Zusammenarbeit war effizient - alles verlief nach Plan.

Architekt und Ingenieure

Architektur:
Metron Architektur AG
Brugg

Bauingenieur:
Bodmer Matter Healy
Dipl. Ing. Hoch- u. Tiefbau
Aarau

Elektroingenieur:
Amstein + Walthert AG 
Engineering + Consulting
Zürich

H/L/K-Ingenieur:
Waldhauser Haustechnik AG 
Münchenstein

Sanitär-Ingenieur:
Bösch AG
Ingenieurbüro
Aarau

Bauherrschaft

Kant. Baudepartement
Abt. Hochbau
Aarau

Kennzahlen

Umbauter Raum nach SIA:
20'360 m3

Bruttogeschossfläche:
5'629 m2

Termine

Baubeginn:
01/2003

Bauende:
05/2004

Projekt- und Bauleitung

Projektleitung:
G. Baer

Bauleiter:
A. Müller