Beratungsgespräch in der Klinik für Schlafmedizin, Zurzach

Klinik für Schlafmedizin, Zurzach

Kurzbeschrieb

Das 10-jährige Jubiläum der Klinik für Schlafmedizin (KSM) wurde für einen Standortwechsel vom Parkhotel in den Neubau der RehaClinic genutzt.

Diesen Zusatzauftrag innerhalb des Bauvorhabens „Neubau und Sanierung RehaClinic“ führte die Gross AG in Arbeitsgemeinschaft mit Tognola Stahel Ullmann Architekten, Windisch aus. Die Schlafklinik mietete den Edelrohbau bei der RehaClinic und erstellte den Ausbau selber.

Der Bauherr legte grossen Wert auf eine moderne Klinik mit gehobenem Ausbaustandard. Sie umfasst nebst Aufenthalts-, Büro- und Allgemeinräumen drei Schlaflabors und sechs Patientenzimmer.

Die Ansprüche an Schallanforderungen und Klimatechnik waren höchst anspruchsvoll. Da die Patienten während des Tages und der Nacht überwacht schlafen, war beispielsweise der Einbau einer Kühldecke zur Regulierung des Klimas erforderlich. Dass dies nach aufwändigen Einstellungsarbeiten zur vollsten Zufriedenheit funktioniert, zeigt die folgende Anekdote: Der Klinikleiter meinte an einem heissen Samstag im Sommer, er werde jetzt in die Klinik gehen um zu arbeiten, weil es da so angenehm kühl sei. Dieser Entscheid, am Samstag zu arbeiten, so seine Gattin, sei doch aussergewöhnlich gewesen.

Aus bautechnischer Sicht ist zu erwähnen, dass es in diesem Bauteil sehr viel Glas gibt. Die grosse Raumtiefe wurde durch den Architekten als Doppelbünder gelöst. Damit die im Kernbereich befindlichen Räume wie Empfang/Büro, Aufenthaltsraum eine natürliche Belichtung erhalten, wurden die Wände zum Korridor verglast. Dies stellte wiederum hohe Anforderungen an die schalltechnischen Erfordernisse.

Die Bauarbeiten sind gut verlaufen und alles wurde im vereinbarten Zeitrahmen abgewickelt. Somit konnte die Klinik fristgerecht an die Bauherrschaft übergeben werden.

Architekt und Ingenieure

Architektur:
Tognola Stahel Ullmann Architekten BSA/SIA/SWB, Windisch

Bauingenieur:
Gerber + Partner Bauingenieure und Planer AG, Windisch

Elektroingenieur:
Herzog Kull Group Beratende Energie-Ingenieure, Aarau

Heizungsingenieur:
Thermoplan GmbH Planungsbüro für Haustechnik, Suhr

Lüftungsingenieur:
Balplan AG Olten Ing. Büro für Lüftung - Klima, Olten

Sanitäringenieur:
Spalinger Planungsbüro für Haustechnikanlagen, Baden

Bauherrschaft

Klinik für Schlafmedizin, 5330 Zurzach

Kennzahlen

Umbauter Raum nach SIA:
681,10 m2

Schlaflabor:
3

Patientenzimmer:
6

Termine

Baubeginn:
09/2005

Bauende:
02/2006