Alterszentrum im Grüt, Mellingen

Alterszentrum Im Grüt, Mellingen

Kurzbeschrieb

Nach Präqualifikation im Jahr 2002 und der erfolgreich bestandenen GU-Submission erfolgte am 1. Oktober 2003
der Baubeginn. Alle Bewohner des "alten" Altersheims zogen für die Bauzeit in einen leerstehenden Trakt der Reha-Klinik Barmelweid um. Die Bauarbeiten begannen mit dem Abbruch der bestehenden Gebäude. Zwei dreigeschossige, durch einen gedeckten Platz verbundene Neubauten entstanden in rund anderthalbjähriger Bauzeit.

Das Pflegeheim umfasst 32 moderne und zweckmässig eingerichtete Zimmer, eine Cafeteria, eine Küche, Gemeinschaftsräume, einen flexiblen Festraum und eine Spitexstation. Der Wohntrakt umfasst 10 moderne Seniorenwohnungen. Eine parkähnliche Gartenanlage umgibt die am Ufer der Reuss liegende Anlage und rundet das Gesamtbild ab.

Der vereinbarte Termin- und Kostenrahmen konnte exakt eingehalten werden. Die hervorragende Zusammenarbeit von Bauherrschaft, Planern, Handwerkern und Generalunternehmer ermöglichte sogar den vorgezogenen Bezug der Alterswohnungen. Die Übergabe der gesamten Anlage an den Bauherren und die Nutzer erfolgte Ende März 2005.

Architekt und Ingenieure

Architektur:
ARGE Gassner+ Rossini/
Stefan Häuselmann
Architekten ETH HTL SIA
Baden

Bauingenieur:
Mund Ganz + Partner AG
Ingenieure + Planer
Brugg

Elektroingenieur:
GODE AG
Ingenieurgesellschaft für Elektrotechnik
Zürich

Haustechnik:
Leimgruber Fischer Schaub AG
Ingenieure USIC
Ennetbaden

Bauherrschaft

Verein Altersheim Mellingen

Kennzahlen

Umbauter Raum nach SIA:
Alterswohnungen: 4'856 m3
Pflegeheim: 14'900 m3

Bruttogeschossfläche:
Alterswohnungen: 1'038 m2
Pflegeheim: 3'477 m2

Termine

Baubeginn:
10/2003

Bauende:
03/2005

Projekt- und Bauleitung

Projektleitung:
G. Baer

Bauleitung:
M. Götte