Bahnhof Süd, Aarau

Bahnhof Süd, Aarau: Vielseitiger Wohn- und Geschäftskomplex in zentraler Lage

VIELSEITIGES BAHNHOFSGEBÄUDE

In zentraler Lage unweit vom Stadtquartier entsteht mit dem Bahnhof Aarau Süd ein moderner Gebäudekomplex, der mehrere Wohn- und Geschäftshäuser umfasst. Der Neubau befindet sich südlich von den Bahngeleisen und gliedert sich mit der durchgehenden Gebäudefront harmonisch in deren Linearität ein.

Grund für das ästhetische sowie stimmungsvolle Erscheinungsbild ist die subtile Gestaltung der in Aluminium gehaltenen Fassade, die ein starkes Gegenüber zum bestehenden Bahnhofsgebäude bildet. Städtebauliche Akzente werden mit der vertikalen Ausdehnung sowie dem horizontalen Versatz vom westlichen Gebäudeende gesetzt.

ANSPRUCHSVOLLES BAUVORHABEN

Erstellt wird das Projekt nach dem Minergie-Standard, der sich durch maximale Energieeffizienz und hohe Komfortmerkmale kennzeichnet. Eine weitere Anforderung stellt die Realisierung der Untergeschosse dar. Hierfür müssen die bestehenden Gleisanlagen teilweise unter Betrieb rück- bzw. umgebaut werden. Um den laufenden Bahnbetrieb nicht zu beeinträchtigen, erfolgt die Baugrubensicherung zu grossen Teilen in Nachtarbeit. Dabei gilt es auch die unter der Baugrube befindlichen historischen Meyerschen Stollen zu schützen, was ein zusätzliches Mass an Sorgfalt in der Planung und Ausführung erfordert.

HOHE NUTZUNGSFLEXIBILTÄT DER RÄUME

Der Gebäudeteil von Aargau Verkehr AG (AVA) beinhaltet Räumlichkeiten für die neue Bahnleitstelle und Bahnverkaufsstelle. In den Obergeschossen befinden sich Büroräume für die Direktion sowie Mietwohnungen. Der Gebäudeteil von Metro Immobilien AG, Aarau bietet im Untergeschoss Platz für Verkaufsläden. In den Obergeschossen werden ebenfalls Räumlichkeiten für Büro und Wohnraum erstellt. Zusätzlich wird hier die Schule „H+ Bildung“ ihren neuen Standort finden und Schulungen im Bereich Gesundheitswesen durchführen. Um die Nutzbarkeit der Bahnleitstelle und der übrigen Mieter zu verbessern, wird im zweiten Untergeschoss ein Parkgeschoss erstellt.

ERWEITERUNG DER BAHNANLAGE

In einer weiteren Baumassnahme wird die umliegende Bahnanlage räumlich erweitert. Damit soll Gleis 11 künftig auch von Zügen bis 120 Meter befahrbar sein. Zusätzlich werden die Rampen und Treppen der gesamten Anlage ausgebaut und die bestehende Unterführung verbreitert.

 

Baustellendoku per Webcam:
Zur Ansicht

BAUHERRSCHAFT

Baugesellschaft Bahnhof Süd, Aarau
p.A. Gross Generalunternehmung AG
bestehend aus

  • Metro Liegenschaften AG
  • Aargau Verkehr AG (AVA)

ARCHITEKT UND INGENIEURE

Architektur
Armon Semadeni Architekten GmbH
8045 Zürich

Bauingenieur
K2S Bauingenieure AG
8304 Wallisellen

Elektroingenieur
HKG Engineering AG
5001 Aarau

H/L/S/K-Ingenieur
Troxler & Partner AG
6017 Ruswil

Bauphysik
Steigmeier Akustik + Bauphysik GmbH
5400 Baden

Fassadenplaner
MCS & Partner AG
5430 Wettingen

Brandschutz und Sicherheitsplaner
HKG Consulting AG
5001 Aarau

KENNZAHLEN UND FAKTEN

Gebäudevolumen nach SIA 416
67.311 m³

Nettogeschossfläche
17.346 m²

Auftragsvolumen
CHF 70.5 Mio. inkl. MwSt.

TERMINE

Baubeginn
Januar 2020

Bauübergabe
Dezember 2023

Abbrucharbeiten am Bahnhof Süd, Aaarau

Um die Weichen für die Zukunft zu stellen, wurde das fast 100-jährige Bahnhofsgebäude in Aarau abgerissen. Die Abbrucharbeiten dauerten knapp eine Woche und mussten unter laufendem Betrieb stattfinden. Einige Teile des Gebäudes konnten im Sinne einer nachhaltigen Bauweise recycelt werden.

Mit dem Bahnhof Süd in Aarau entsteht ein neues und attraktives Bahnhofsgebäude mit Wohn- und Geschäftshäusern. Erbaut wird das Projekt nach dem Minergie-Standard, der sich durch maximale Energieeffizienz und hohe Komfortmerkmale kennzeichnet. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2024 wird zudem das Gleissfeld vergrössert. Trotz der engen Verhältnisse werden auch zwei Radstreifen geschaffen.

Zum Radiobeitrag von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Zum Videobeitrag der Aaragauer Zeitung (AZ)

Weitere interessante Artikel

Wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen wollen.

Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.