Partnerhaus Zofingen

Neubau Partnerhaus Zofingen: Erweiterung des Klinikbetriebs

Optimale Vernetzung der Klinik

Eine geglückte Symbiose in der medizinischen Grundversorgung bilden der Neubau und das Spital in Zofingen. Das Partnerhaus vernetzt die Klinik mit einem Patientenhotel, Arztpraxen und der Lindenapotheke.

Nachdem Gross die Ausschreibung für sich entscheiden konnte, erfolgt im Herbst 2017 der Spatenstich für die 5,5 Mio. CHF Investition. In direkter Nachbarschaft zum Spital entstehen rund 2.100 m² Mietfläche für Praxen und medizinische Dienstleistungen. Diese verteilen sich auf die ersten drei Stockwerke, die mit einer flexiblen  Grundstruktur den Mieterwünschen angepasst werden kann. Im 3. Obergeschoss hat das Patientenhotel seinen Platz, mit Räumen für Patienten nach ambulanter Behandlung oder Angehörige von Patienten.

Die Gestaltung des Partnerhauses verantwortet die fsp Architekten AG aus Spreitenbach. Dem achitektonischen Kontext mit Pflegezentrum, Parkhaus und dem Nebentrakt folgend, ist auch die Fassade des Neubaus horizontal gegliedert. Fensterbänder und unterschiedliche Putzoberflächen betonen die waagerechte Linienführung.

Der Entwurf verbindet Anspruch und Wirtschaftlichkeit. Er setzt auf Funktion und Nutzerkomfort bei geringen Unterhaltskosten. Ende 2018 wurde der Bau termingerecht übergeben und ist mittlerweile bezogen.

Alles unter einen Dach: Arztpraxis, Apotheke und Patientenhotel

Nach einem erfolgreichen GU-Wettbewerb und einer intensiven technischen Bereinigungs- und Optimierungsphase konnte unser Angebot die Bauherrschaft in jeder Hinsicht überzeugen. Das Projekt liegt unmittelbar neben dem Hauptgebäude des Spitals Zofingen. Das 4-geschossige Gebäude bietet im Erdgeschoss ca. 600 m² und im 1. und 2. OG je 760 m² Mietflächen, in einer sehr flexiblen Grundstruktur.Das Patientenhotel im 3. Obergeschoss dient Patienten des Spitals als Beherbergung vor oder nach ambulanten Eingriffen, Operationen bzw. Spitalaufenthalten oder auch Angehörigen von Patienten des Spitals.

Gestaltungs- und Materialkonzept

Zielsetzung der Planung und Ausführung war es, einen hohen Komfort für die Nutzer in Verbindung mit hoher Wirtschaftlichkeit und geringen Unterhaltskosten zu erreichen. Das Gebäude erhielt wie auch die letzten Neubauten auf dem Areal eine horizontale Gliederung der Fassade und nimmt damit die gestalterischen Motive vom Pflegezentrum, Parkhaus und dem Nebentrakt des Spitals auf. Prägend treten dabei die horizontalen Brüstungs- und Fensterbänder und verschiedene Putzoberflächen in Erscheinung. Der Innenausbau erfolgte individuell entsprechend den verschiedenen Nutzerbedürfnissen.

Grundausbau und Mieterausbau

Der GU-Auftrag umfasste die Gebäudehülle und die erforderlichen Gewerke der Haustechnik und die gesamten Erschliessungszonen. Der Ausbau der Mieteinheiten ist Mietersache und konnte je nach Bedarf beim Ausführungsteam, das heisst beim Generalplaner und dem Generalunternehmer bestellt werden.

Bauherrschaft

befair partners ag 
8050 Zürich 

Architekt und Ingenieure

Generalunternehmer 
Gross Generalunternehmung AG 
5200 Brugg  

Generalplaner 
fsp Architekten AG 
8957 Spreitenbach 

Bauingenieur 
Gruner Ingenieure AG 
5200 Brugg 

Elektroingenieur 
HKG Engineering AG Aarau 
5000 Aarau 

H/L/K/S-Ingenieur 
Leimgruber Fischer Schaub AG 
5408 Ennetbaden  

Landschaftsplaner 
Naef Landschaftsarchitekten GmbH 
5200 Brugg  

Bauphysik / Akustik 
Braune Roth AG 
8122 Binz 

Geologie 
CSD Ingenieure AG 
5000 Aarau  

MSRL-Planer 
Suter AG
4016 Basel 

Kennzahlen

Umbauter Raum nach SIA GV 
12.319 m³

Geschossfläche GF
3.777 m²

Auftragsvolumen 
Grundausbau rund 6 Mio. CHF 
Nutzerausbau ca. 2 Mio. CHF 

Termine

Baubeginn
22.01.2018

Bauende
21.12.2018

Wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen wollen.

Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.