Umbau Gastronomiebereich, KKL Luzern

KKL Luzern: Neugestaltung des Gastronomiebereichs mit modernem Raumkonzept

Umbau innerhalb kürzester Zeit

Der Gastronomiebereich des Kultur- und Kongresszentrums Luzern wurde in nur 8 Wochen komplett umgebaut und renoviert. Das Ganze an exponierter Lage im Stadtzentrum.

Um die Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten, war intensive exakte Planung und ein präziser Ablauf unabdingbar. Innerhalb kürzester Zeit wurden zwei Restaurantbetriebe sowie ein flexibler Eventraum neu ausgerichtet. Dafür arbeiteten wir hoch motiviert 6 Tage in der Woche und waren in enger Abstimmung mit allen Projektpartnern.

Die exponierte Lage des Kultur- und Kongresszentrums stellte eine weitere Herausforderung dar, die Gross AG mit der gewohnten Teamleistung meisterte. Ende März wurden die fertiggestellten Räume planmässig und einwandfrei an die Bauherrschaft übergeben, zusammen mit dem Dank für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Cafe-Bar im KKL Luzern
Cafe-Bar im KKL Luzern

Projektbeschreibung

Neuausrichtung der Gastronomie

Bei dem Kultur- und Kongresszentrum Luzern handelt es sich um einen multifunktionalen Bau, der seit 1998 besteht. Das Herzstück des innerstädtischen Bauwerks bildet der Konzertsaal, der sich aufgrund von ausgezeichneter Akustik und modernster Technik weltweiter Bekanntheit erfreut. Für passendes Ambiente zum kulturellen Angebot sorgt der grosszügige Gastronomiebereich, der durch Gross AG im Frühjahr 2020 umgebaut und renoviert wurde.

Neuausrichtung des Gastronomiebereichs am KKL Luzern

Raumkonzept mit Statement

Im Zuge des Umbaus konnten die Lokale im Erdgeschoss und im 1. Stock, sowie der Eventraum im 2. Stock modernisiert werden. Die Kombination von typischen Merkmalen des Gebäudes mit spektakulären und künstlerischen Interior-Elementen verleihen dem Gastronomiebereich einen einzigartigen Charakter.

Das Café „Le Piaf“ im ersten Stock besticht durch warme Farben, verspielte Stühle und Deckenlampen sowie eine weitläufige Terrasse. Ebenso hell und lichtdurchflutet präsentiert sich das Restaurant „Lucide“ mit einer grosszügigen und eleganten Fensterfront. Bei der Umgestaltung des Eventraums „Deuxième“ wurde auf grossflächige LED-Wände gesetzt, sodass die Atmosphäre jeweils flexibel angepasst werden kann. Damit entspricht das „Deuxième“ höchsten technologischen Anforderungen und dient als attraktiver Treffpunkt mit Blick auf den Vierwaldstättersee.

Die Ausstattung der Räume ist exklusiv und ausgesprochen hochwertig. Italienische Tapeten, portugiesische Fliesen und Leuchten aus Südafrika. Die Gestaltung übernahm die Atelier West Architekten AG, Baden.

Vertragsart

GU-Werkvertrag

Bauherrschaft

Trägerstiftung
Kultur- und Kongresszentrum am See
6005 Luzern

Architekt und Ingenieure

Architektur:
Atelier West Architekten AG
5400 Baden

Gastroplanung:
Klaus Architekten
Innenarchitekten AG
8932 Mettmenstetten

Kennzahlen und Fakten

Gebäudevolumen nach SIA 416
3.300 m³

Geschossfläche nach SIA 416
950 m²

Auftragsvolumen
CHF 3 Mio.

Termine

Baubeginn
Februar 2020

Bauübergabe
Ende März 2020

Wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen wollen.

Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.